#AUFO-Raw-Challenge

Die Bilder unten sind JPG-Dateien, die aus einer RAW-Datei ohne jegliche Bearbeitung exportiert wurden. Die Herausforderung besteht darin, dies nach euren Wünschen zu bearbeiten.

Diese Herausforderung steht jedem offen, der diese Seite besucht.

Ladet die RAW-Datei herunter, indem ihr HIER klickt .

Bearbeitet die Dateien nach Belieben mit eurer Software. Speichert die fertigen Ergebnisse als JPG-Datei. Es wäre großartig, wenn ihr einen Text einfügen würdet, der beschreibt, wie ihr beim Bearbeiten vorgegangen seid. Die Bilder werden dann beim #AufoOnlineStammtisch besprochen.

Die bearbeiteten Bilder bitte an Hagaff85@gmail.com schicken.

Ziele

  • RAW-Dateien enthalten eine große Menge an Informationen, die bei der Nachbearbeitung wiederhergestellt werden können. Die ursprüngliche RAW-Datei ist dunkel, die Schattenbereiche sind schlammig und die Glanzlichter sind flach und funkeln nicht. All dies kann in der Nachbearbeitung behoben werden.
  • Die unterschiedlichen Interpretationen derselben Aufnahme zeugen von der Subjektivität der Fotografie. Wir alle sehen beim Fotografieren anders und interpretieren sie bei der Nachbearbeitung unterschiedlich.

#AufoRAWChallenge