Wer hat nicht schon einmal diesen Spruch gehört! Aber was bedeutet er genau? Wir erklären es euch.

Wenn ihr eurem Bild mehr Tiefe / eine weitere Dimension geben möchtet, dann versucht ein Objekt in den Vordergrund zu bekommen, dies kann, muss aber nicht, auch gerne unscharf sein.

Sucht mal nach Ästen, Blumen, Plastik-Tüten, etc. Alles, was in das Bild hineinragen kann, könnte das Foto interessanter machen.

Hier unten sind das z.b ein paar Zweige

Wenn ihr gerade nichts passendes an dem Ort findest, wo ihr euer Foto machen könnt, ist das auch kein Problem, hier hilft euch folgender Trick:

 Schaut doch einfach auf dem Boden nach ein paar Zweigen mit Blättern oder Blüten und haltet sie vor euer Objektiv. So könnt ihr den Vordergrund immer mitnehmen.

Wenn ihr es etwas unnatürlicher / experimenteller haben wollt, könnt ihr auch einfach eine Klarsichtfolie, Frühstücksbeutel, etc. nehmen und auch an einer Ecke vor das Objektiv halten.

Gerade in Verbindung mit Gegenlicht kommen da tolle Effekte zustande!

Zitat:

„Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut.“

Henri Cartier-Bresson